. - Webendes Wesen . -

. - Wandelndes Wort . -
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Für das Individuum indes ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Adamon von Eden
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.09
Alter : 51
Ort : überall

BeitragThema: Für das Individuum indes ...   Sa Jul 30, 2011 5:16 am

..., - wird sich nichts so stark auf das Erleben des All-Tages
auswirken, - als "der eigene gedankliche Focus". -

- Was seine Begründung in dem Tatbestand hat,
dass es genaugenommen immer schon so gewesen ist. -

- Es liegt an der - scheinbaren, - Unübersichtlichkeit
der eigenen täglichen Gedankenlandschaft, - das Uns das
nicht beständig bewusst ist. -

- Stellen Wir Uns Einander als "Körperformen mit einem
leuchtenden Energiekern" vor, - so sind unsere Gedanken
"Skizzen, die Wir entwerfen, und durch ausreichend Energie
zu stofflichem Leben und Er-Leben verdichten"...

- Dieser Prozess wird durch eigene Gestaltungskraft ebenso
vollzogen, - wie durch die Anderer, - eine besonders
stabile äussere Wirklichkeit = "das Ergebnis des Über-
einanderlegens oder Synchronschwingens einer sich einigen
Gruppe schöpferischer Wesenskerne". -

- Jenseits derer "keinerlei unabhängige, äussere Wirklichkeit
existiert und auch niemals existiert hat". -

- Verwebe zu: http://adamonvoneden-offenbarungen.jimdo.com/wir-sind-diese-welt-i/






Zuletzt von Adamon von Eden am Sa Jul 30, 2011 9:31 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jenseits.creazioneforum.com
Adamon von Eden
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.09
Alter : 51
Ort : überall

BeitragThema: ...   Sa Jul 30, 2011 5:47 am

... - es ist "unsere Eingebundenheit in die Summe der
Schöpfungen und unserer Akzeptanz derselben um Uns",
- die Uns in einem "re-agierenden", statt in einem
"agierenden Bewustseinszustand" verharren lässt. -

- Jenseits dessen "gibt es keinerlei, - wie auch immer geartete
Macht über Uns", - gab es nie und kann es auch nie geben,
- nur deshalb verfügen Wir über ein "individuell einsetzbares
Bewusstsein". -

- Um Uns das zu vergegenwärtigen, "nehmen Wir die Beste, Uns zur
Verfügung stehende Theorie her", - und "definieren sie so
um, - das sie sich als "Ergebnis unserer Wesenskernkraft"
darstellt". -

- Wenn Uns das mit einer Theorie nicht mehr möglich ist,
- sind Wir entweder im Definieren noch zu ungeübt, - oder aber
"die Theorie ist mittlerweile zu abgespalten vom persönlichen
Schöpfungsprozess", - was sehr vielen Theorien zu eigen ist,
die auf der Suche nach "objektiver Realität" geschaffen
wurden. -

- "Realität" ist jedoch immer "eine lebendige Schöpfung vieler
sich mehr oder weniger einiger Bewusstseine", - und besitzt
keine "objektive Dimension" - daher der prothesenhafte
"Abstand zwischen Theorie und persönlichem Erleben". -

- Daher auch der beobachtbare "Abstand zwischen dem
dimensionalen Erleben unserer Existenz" im Vergleich zu
einem "wiederholbaren Beweis", - "das Erleben kann nicht
bewiesen werden, - was bewiesen werden kann, - wird infolge
auch nicht erlebt", - es wird nur "konstruiert", - und dieser
Unterschied zwischen "unserer Erde" und "dem Konstrukt der
auf Ihr errichteten Welt" entspricht genau jenem beobacht-
baren "Unterschied zwischen Erlebbarem und Bewiesenem". -

- Daher "kann die Summe des Beweisbaren nicht die Summe des
Erlebbaren wiederspiegeln", - und dessenthalben "finden Wir
über Beweise nicht zu einer objektiven Realität", - nur zu
einem "Konstrukt einer Solchen", - dem "Konstrukt, das Uns
vom Erleben unserer individuellen Realität trennt". -


- Verwebe zu: http://uebergaenge.jimdo.com/er%C3%B6ffnung-des-k%C3%B6nigreiches/










Zuletzt von Adamon von Eden am Sa Jul 30, 2011 9:34 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jenseits.creazioneforum.com
Adamon von Eden
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.09
Alter : 51
Ort : überall

BeitragThema: ...   Sa Jul 30, 2011 6:09 am

... - wessenthalben Wir uns auch vergegenwärtigen sollten,
was das für unseren Begriff der "Bildung" bedeutet...

- Der gebildete Mensch ist "ein Wissender in Bezug auf
bestehende Konstrukte dieser Welt", - Konstrukte, die
nur noch sehr lose mit der darunter ruhenden Wirklichkeit"
verbunden sind, - deren Beobachtung sie einst entnommen
wurden. -

- Es hat auch sicher seine Vorteile, in diese "Konstrukt-
lanschaft und ihre Mechanismen" eingeweiht zu sein,
- solange Uns Eines nicht passiert:

- Solange Wir sie "nicht mit der Wirklichkeit verwechseln",
- solange Wir "Ihren Konstrukteuren nicht die Macht zusprechen,
unsere Wirklichkeit zu steuern und handzuhaben",

- denn dort beginnt "das Sterben unseres Bewusst-Seins". -

- Verwebe zu: http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=11051&threadid=1977&




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jenseits.creazioneforum.com
Adamon von Eden
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 23.06.09
Alter : 51
Ort : überall

BeitragThema: . -   Sa Jul 30, 2011 1:46 pm

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://jenseits.creazioneforum.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Für das Individuum indes ...   

Nach oben Nach unten
 
Für das Individuum indes ...
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
. - Webendes Wesen . - :: ... - von Anbeginn ... :: Betrachtungen. --
Gehe zu: